Header-Bild

Marderschreck im Garten & Hof

 

Ist der Marder im Garten hinterlässt dieser gern unliebsame Hinterlassenschaften. Auch von den auf dem Hof parkenden Autos gilt es, das Raubtier fernzuhalten.

Als flächendeckende Abwehrmethode in Ihrem Außenbereich empfehlen wir die Verwendung von Ultraschall. Marder meiden die für den Menschen nicht hörbaren Sinus-Ultraschall Töne, welche Warnschreie eines Konkurrenten imitieren. Dabei verhindern die pulsierenden Töne, dass sich die Tiere an das Geräusch gewöhnen.

Bei der Anbringung der Ultraschallgeräte ist jedoch darauf zu achten, dass der gewünschte Beschallungsbereich möglichst frei von Hindernissen ist.  Ultraschalltöne verbreiten sich geradlinig wie Licht. Hinter Hindernissen entstehen sogenannte Schallschatten, in denen kein Ultraschallton mehr zu hören ist.

Bei Geräten, welche nicht wasserdicht sind, sollte bei der Montage darauf geachtet werden, dass das Gerät nicht von Spritzwasser (Regenwasser) erreicht werden kann. Hierzu bietet sich beispielsweise ein Dachüberstand am Gartenhaus oder ein großzügig überdachter Vogel-Nistkasen an.

Ist der Anbringungsort des Gerätes schlecht vor Regen zu schützen, empfehlen wir ein wasserdichtes Gerät, wie z.B. das M8700.

 

Zu den geeigneten Ultraschall-Geräten!

Warenkorb
Your Cart is empty.
Warenkorb ansehen Zur Kasse Weiter einkaufen Dieser Shop ist für Endverbraucher; es gibt keine Möglichkeit zum Firmen-Login. Konditionen können tel. (06202-85932-21) oder per Mail (vertrieb@kuk-handelsgesellschaft.de) angefragt werden.